Posts filed under ‘Social Software’

Microblogging for the enterprise

Twitter what? I am definitely not interested what other people are doing right now!

This is the most likely reaction when you speak to communication professionals in Austrian companies about twitter. And this just means, they are in stage 1 of twitter acceptance:

twitteracceptance

(full presentation by Min Xuan)

Well, is there a need for us to move up this latter?

Reading that “Twitter is growing by leaps and bounds” (see details here) I think corporate communications people in Austria need to find out more about twitter, even if there are things that might annoy them. Because if millions of people use this tool of communication in order to relate to each other, there must be a reason.

I think, especially for internal communications twitter opens tons of options. And this is the most difficult task: to find out how tools like twitter could improve internal communications and, eventually, create better relations (in case of internal communications amongst co-workers an/or management and employees).

Jitter is one prominent example for enterprise microblogging. What I really like is the combination with intranet people search – this way it certainly becomes a tool for building relations between employees (and making them visible, too!).

Where do I begin?

I think it takes quite an effort to find out how microblogging could work in a company, introduce it, make it popular and prove its value:

  1. First step must be that at least some people have personal experience (e.g. using Twitter itself or similar tools on the internet).
  2. Then, there must be a sort of concept which also includes the outcomes desired – with this concept you must convince the management of the value of microblogging.
  3. Next, the implementation within an intranet must be designed carefully – ease of use is a key issue (as we see from the example of Jitter above).
  4. Promotion: When actually going live with a microblogging solution for the enterprise, you need to tell everyone why microblogging will make their lives easier. Otherwise, they won’t be able to move up the 5 stages of twitter acceptance. Maybe, it’s best to rely on microblogging evangelists who engage in a sort of viral/guerilla campaign.
  5. Finally, there must also be some kind of evaluation – you need to be able to prove that microblogging does really create better relations and, eventually, leads to a better performance of your company.

18.02.2009. at 13:49 Hinterlasse einen Kommentar

Facebook reacts to users’ protest

From  a PR perspective Facebook’s reaction to users’ protest comes late, but at least there is a reaction:

What I like is that Facebook encourages people to get in touch via a particular FB-group: This way, it can easily engage in an online dialogue with people and react accordingly. Let’s see if it works!

18.02.2009. at 10:16 Hinterlasse einen Kommentar

Blogging Lawyers

I am writing something for work … about lawyers and blogging, and I thought part of that could be published here … actually, this is a kind of introduction to blogging for the audience of lawyers – with a few links to LawBlogs and other useful resources on the web. Please feel free to comment.

Universal McCann (PDF, 3,58 MB, published in April 2008) reports that “blogs are a mainstream media world-wide and as a collective rival any traditional media.” The survey shows that there are 184 million active bloggers and 346 million readers of blogs worldwide. Globally, blogs have a reach of 72.8% among active internet users.

Corporate blogs (published and maintained by organizations) are used by 34% of all companies worldwide (2008, McKinsey survey on Web 2.0). There are internal blogs (on companies’ Intranets, for employees) and external blogs (publicly available on the Internet).

JuraBlogs lists more than 200 law blogs for the German-speaking region. In the US, over 25% of the law firms have external blogs (2007, LexBlog). For European law firms I haven’t found any valid numbers, have you?

Recommended LawBlogs:

Recommended Directories and Other Resources:

30.12.2008. at 13:37 1 Kommentar

Kollaboratives Arbeiten (Con.ect-Veranstaltung)

Heute war ich auf der Veranstaltung “Kollaboratives Arbeiten: Wissensportale – Web 2.0 – E-Collaboration” – und die war richtig gut! Fast alle der Präsentationen haben mir gefallen – manche ein bisschen basic, aber das schadet nicht. Übermorgen soll es die PDFs auf der Con.ect-Website (hier wird das wohl sein, scheint bereits vorbereitet) geben.

Anschauen!

15.10.2008. at 16:52 4 Kommentare

Social Media: nichts verstanden!

Untenstehend eine E-Mail, die ich gerade erhalten habe. In rot sind meine Veränderungen markiert.

Sehr geehrte pr-trends Redaktion,

Wir möchten dich über die neue [...]-Kampagne von [...] informieren.

[...] feiert die europaweite Einführung des neuen [...] und des [...] auf unkonventionelle und aufsehenerregende Weise. Anstatt darauf zu warten, dass sich die Interessenten die neuen Modelle ansehen, kommen der neue [...] und der [...] auf spektakuläre Weise zu den Interessenten.

[...]-Gewinnspiel
[...] fordert Teilnehmer in ganz Europa auf, echte [...]-Zeichen zu setzen. Wer am Gewinnspiel teilnehmen und einen neuen [...] gewinnen möchte, muss auf einer interaktiven Karte einen Ort markieren. Um jedoch ein noch [...] zu gewinnen, muss ein Foto oder Video des [...]-Zeichens unter [...] hochgeladen werden. Eine Jury aus drei Experten wählt die originellsten Beiträge aus und belohnt sie mit dem neuen [...] oder[...]! Es werden über 38 [...] in mehr als 19 Ländern in ganz Europa verlost.

Japanische Gameshow
Mit der Kampagne “[...]” wird außerdem ein typisch japanisches Phänomen gewürdigt: die verrückte Gameshow. Der Moderator [...] begrüßt dich als Star der Show, in der du bei zwei durchgedrehten Spielen auf dem Fahrersitz Platz nimmst: [...].

Sieh dir den total witzigen Trailer ([...youtube...]) an, bei dem verrückte Japaner einiges auf sich nehmen, um bei [...] und [...] einen [...] zu gewinnen.

Bereit!? Nimm jetzt unter [...] an den Spielen teil, um zu den ersten Europäern zu gehören, die bei einer japanischen Gameshow mitmachen!

Zusatzinformationen
Alle Spots sind unter [...youtube...].

[...]

Mit freundlichen Grüßen,

eine Social-Media Agentur (socialmedia kommt auch noch im Namen der Agentur vor!!!)

Wer hat diesen Blödsinn noch bekommen?

14.10.2008. at 17:12 2 Kommentare

Social Web – viele einfache Zugänge

Das Social Web, oder Web 2.0, noch immer ein Unbekannter? Für viele, ja. Nicht nur im Tourismus.

Diese Woche, beim ÖWork_Shop der Österreich Werbung in Wien, haben Martin Schobert und Ed Wohlfahrt ein paar einfache Zugänge zum Social Web aufgezeigt. Zugänge, wie man selbst, ganz ohne technisches Wissen, teilhaben kann – passiv (also feststellen, was im Social Web über mich oder meine Organisation ausgetauscht wird), und aktiv (das heißt, Inhalte selbst erstellen, an Gesprächen teilnehmen und Beziehungen pflegen).

Ich finde, diese Tipps sind nicht nur für Touristiker interessant – sondern für jede/n, der/die sich mit dem Social Web auseinandersetzen will.

26.09.2008. at 12:21 2 Kommentare

Liberales virales Experiment

Gerade bei Mat gefunden: Das LIF experimentiert mit viralem Social Networking. Und schon bin ich drauf reingefallen und Teil des …, naja, Teil wovon? Das bleibt noch ein Rätsel. Fest steht, es wird ein – reales – Treffen am 2. September in 1060 Wien geben.

Wer jetzt neugierig ist – hier 3 Einladungen, die jeweils nur einmal funktionieren:
http://einladung.liberale.at/7672
http://einladung.liberale.at/5376
http://einladung.liberale.at/eaf9

28.08.2008. at 16:30 3 Kommentare

Ältere Beiträge


Share

Bookmark and Share

Feeds

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5 Followern an

Twitter

  • Ich glaube, die Klarnamendebatte ist ziemlich durch, niemand kann erklären, wie KN durchsetzbar wären oder was sie wesentlich verbessern. 1 week ago
  • Zur @SZ Änderung, dass es Foren nur zu 3 Themen täglich gibt, meint @brodnig: gute, ehrliche Lösung 1 week ago
  • Sebastian Hofer vom Profil sagt, dass Posting-Qualität seit Einführung der Klarnamenpflicht noch nicht evaluiert wurde. 1 week ago
  • Podiumsdiskussion @ Internet Summit Austria Anonymität und Identität im Netz http://t.co/pzK9oBYYK9 1 week ago
  • Tipp: Ö1 "Shitstorms: Das Getöse im Netz" go.sirac.us/1uvATnn mit Spoiler, wie @derStandardat den Foromat weiterentwickeln will 1 week ago

Interessante Publikationen

September 2014
M D M D F S S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
W3Counter Web Stats


Österreicher Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.