Social Media Release

04.01.2007. at 14:45 Hinterlasse einen Kommentar

Neue Web-Nutzung erfordert neue Pressearbeit. Ein guter Ansatz – eine Adaptierung der altbekannten Presseaussendungen – ist in A Press Release for Social Media beschrieben.

Social Media Releases, die auch im Web 2.0 Platz finden sollten, könnten folgende Elemente enthalten:

  • Kurz-Info über die wesentliche Aussage
  • Zitate
  • Fotos, Videos, Audios bzw. entsprechende Verweise ins Web
  • Verweise auf Hintergrundinfos (z.B. wieder im Web)
  • Tags
  • RSS Feed Links

Ein guter Ansatz, finde ich. Nichts desto trotz kann das nicht alles sein – denn Social Media oder Web 2.0 Anwender werden sich nicht zufrieden geben, wenn ihnen „ein bisserl mehr“ hingeworfen wird.

Organisationen, die im Web 2.0 aktiv werden, müssen sich wandeln – zu einem offenen Unternehmen, das mit den relevanten Zielgruppen auch wirklich in einen Dialog tritt – das heißt: artikulieren, rezipieren, moderieren.

Advertisements

Entry filed under: Online-PR, Pressearbeit, Web 2.0.

Blogs out? Veranstaltungstipp: Digitale Reputation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Share

Bookmark and Share

Feeds

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5 Followern an

Twitter

Interessante Publikationen

Januar 2007
M D M D F S S
    Feb »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
W3Counter Web Stats


Österreicher Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

%d Bloggern gefällt das: