Archive for März, 2007

Trends in Marketing und Kommunikation

.. so der Titel einer Veranstaltung von CON.ECT am 24. April in Wien. Das Detail-Programm klingt „bunt“. Ich bin speziell auf den Beitrag von Thomas Schmutzer zum Viralen Marketing gespannt, auch Clemens Cap wird vermutlich wieder interessant sein.

Den Inhalt meines eigenen Vortrages habe ich hier schon mal kurz umrissen – nach wie vor freue ich mich über Input via Kommentar! Denn wenn Web 2.0 das „Internet zum Mitmachen“ ist, so könnte ein Beitrag zu diesem Thema nicht besser enstehen als eben durch einen Dialog im Internet. 😉

28.03.2007. at 16:13 2 Kommentare

Abgesagt: Internet 2010

Die hier angekündigte Konferenz zum Thema „Internet 2010“ wurde vom Veranstalter soeben abgesagt. Grund ist mangelndes Publikums-Interesse. Wobei: Interesse scheint es mir viel zu geben. Der hohe Teilnahmepreis der Konferenz mag da wohl eine Rolle gespielt haben, vielleicht auch die Tatsache, dass es mittlerweile ein Über-Angebot an ähnlichen Veranstaltungen gibt.

Meinen Vortrag (etwas umformuliert unter dem Titel „Die 4 Dialog-Dimensionen – Web 2.0 aus PR-Sicht„) wird’s trotzdem bald geben. Wo, das verrate ich in den nächsten Tagen.

27.03.2007. at 10:00 2 Kommentare

Mobiles Internet

Welche Internet-Dienste möchten Herr und Frau Österreicher mobil nützen?

Die Ergebnisse solcher hypothetischen Fragen werden der tatsächlichen Nutzung natürlich nicht 1:1 entsprechen. Einen Hinweis darauf, was denn im mobilen Leben interessant sein könnte liefert diese gestützte Abfrage jedoch schon.

E-Mail ist die Web-Anwendung Nummer 1, egal ob stationär oder mobil. E-Mail steht dabei – so mein Eindruck – generell für Kommunikation. Ich glaube, wenn man die Umfrage bei einer jungen Zielgruppe (z.B. 14- bis 19-Jährige) machen würde, dann wären Instant Messenger, MySpace (oder vielleicht Twitter?) noch wichtiger als E-Mail.

Dass Reiseinformationen von immerhin einem Fünftel der Befragten gewünscht wird, weist auf konkreten Nutzen hin – ein schönes Betätigungsfeld für Web 2.0 und Web 3.0 Websites!?
Interesse an mobilen Internet-Diensten (Österreich)

Quelle: AIM-C, 4. Quartal 2006.

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

27.03.2007. at 09:51 Hinterlasse einen Kommentar

Tupalo.com

Heute mal etwas, was sehr praktisch sein kann – zuhause oder in einer fremden/neuen Stadt. Und gleichzeitig zeigt es ganz gut, was Web 2.0 ist bzw. sein kann (oder doch Web 3.0?).

tupalo.com ist eine Website, auf der es um „stuff in your neighborhood“ geht – Lokale, Geschäfte, Theater, Museen, etc. Die Idee ist, dass User kurze Reviews schreiben und so andere darüber informieren, was gut ist und was nicht. Sehr gut gefällt mir persönlich die Integration von Google Maps.

Schaut rein und meldet euch auch an, wenn es euch gefällt. (Die Website ist sehr neu – es gibt Dinge, die noch nicht fertig sind, aber das stört nicht.)

26.03.2007. at 14:07 1 Kommentar

Twitter

Twitter-Wahnsinn.
Technorati Chart

Recht nützliche Infos zu „Was ist Twitter?“ gibt’s von Robert Basic.

20.03.2007. at 11:38 2 Kommentare

Die 4 Dialog-Dimensionen

Web 2.0 aus PR-Sicht

(Abstract eines Votrags zum Thema Web 2.0 – Kommentare sind wie immer gerne gesehen!)

Outline

  • Web 2.0 Definitionsversuche
  • Neues Kommunikationsmodell
  • Zielgruppen im Internet
  • Die 4 Dialog-Dimensionen als Orientierungsrahmen
  • Musterbeispiele aus der Praxis

Inhalt

Web 2.0 …

„ist Veränderung“ [… und …]
„bedeutet für Unternehmen: Öffnung, Transparenz, Flexibilität“ (Alexander Szlezak)

„hat mit Kommunikation zu tun“ (Thomas N. Burg)

„steht […] für ein durch technische Lösungen einfach zu bedienendes «Internet zum Mitmachen»“ (Fisch/Gscheidle)

Web 2.0 ist ein derzeit sehr häufig gebrauchter Begriff, der jedoch nicht einheitlich definiert ist. Aus PR-Sicht geht es jedenfalls um eine dialogorientierte Nutzung des Web. Die technischen Voraussetzungen für den Dialog in Internet gab es schon länger; neu ist, dass immer mehr NutzerInnen damit beginnen, aktiv im Internet zu kommunizieren.

Ein neues Kommunikationsmodell stellt Public Relations vor Herausforderungen. Einerseits treten bestehende und zusätzliche Teilöffentlichkeiten über das Internet in einen direkten Dialog mit Organisationen. Andererseits besteht die Möglichkeit und Wahrscheinlichkeit, dass sich verschiedene Teilöffentlichkeiten untereinander stärker vernetzen.

Bereits 62% der ÖsterreicherInnen ab 14 Jahren sind im Internet akiv, 54% gelten sogar als Intensivnutzer. Das heißt, es gibt nicht die Internet-Teilöffentlichkeit, sondern es handelt sich um viele Zielgruppen im Internet. Selbst relativ kleine Gruppen wie die Blogger lassen sich in höchst unterschiedliche Segmente unterteilen: Wissensdurstige, aktive Konsumenten, Selbstdarsteller und Social Networker (Zerfaß/Bogosyan).

Es gibt beinahe täglich neue Internet-Dienste, die benutzt werden können, um einen Dialog zwischen Organisationen und Teilöffentlichkeiten oder zwischen Teilöffentlichkeiten untereinander herzustellen. Ein Orientierungsrahmen, der auf die kommunikativen Aspekte abstellt und eine abstrakte Kategorisierung erlaubt, ist für eine systematische Öffentlichkeitsarbeit unerlässlich.

Für den Kommunikationsprozess im Internet sind vor allem 4 Dimensionen dialogorientierter Internet-Dienste ausschlaggebend: User-Kontrolle, Offenheit, (A)Synchronität und Konnektivität. Wer Websites für PR-Ziele einsetzt, sollte sich in diesen 4 Bereichen überlegen, was am besten zur eigenen Organisation und den relevanten Zielgruppen passt.

18.03.2007. at 19:10 3 Kommentare

Blogs in Österreich (Corporate Blogs)

angeregt durch die Sammlung von Ronnie Grob suche ich nach Blogs in Österreich. Allerdings nicht nach Medien-Blogs (das wäre auch interessant, aber ich glaube, so viele gibt es gar nicht?), sondern nach Beispielen für gute oder schlechte Corporate Blogs, also Blogs, die von Institutionen, Firmen, Vereinen, etc. betrieben werden.

Ich beginne die Liste mal mit ganz wenigen Beispielen und bitte um Erweiterung – hinterlasst mir einfach Kommentare.

Spontan fallen mir ein:

[edit 19.03.2007 – Corporate Blogs, die von Daniela Terbu empfohlen wurden]

meine Anmerkung: Blogs von Einzel-UnternehmerInnen … sind das wirklich Corporate Blogs?

[/edit]

[edit, ebenfalls 19.03.2006]

auf blog.werbeplanung.at gibt’s eine kleine Blog-Sammlung für Österreich …

[/edit]

Wer weiß noch einen?

09.03.2007. at 13:48 8 Kommentare

Ältere Beiträge


Share

Bookmark and Share

Feeds

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5 Followern an

Twitter

Interessante Publikationen

März 2007
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
W3Counter Web Stats


Österreicher Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de