Social Networking Sites: globales Wachstum

01.08.2007. at 17:13 3 Kommentare

Ein kräftiges Wachstum von Social Networking Sites – und das weltweit – verkündet Comscore in einer aktuellen Presseaussendung.  Wachstumsraten zwischen 70 und 700% innerhalb eines Jahres und Abermillionen monatliche Visitors sind wirklich beeindruckend. Mir scheint, Social Networking ist etwas, was wirklich viele Menschen gerne machen.

Comscore stellt auch dar, dass die großen Social Networking Sites (MySpace, Facebook, Hi5, Friendster, Orkut, Bebo, Tagged) zwar überall wachsen, die Marktanteile jedoch je nach Kontinent sehr unterschiedlich groß sind.

Die Frage, die ich mir stelle: Wie lange wird das noch so weitergehen, dass es ein paar große Sites gibt, die immer größer werden und das weltweit? Ist nicht zu erwarten, dass diese früher oder später von Sites abgelöst werden, die eher lokale / nationale Märkte bedienen?

Denn die sozialen Netzwerke der meisten Menschen in der Offline-Welt sind ja meist lokal und eher weniger global. Deshalb denke ich, dass lokale Social Networking Sites den Bedürfnissen der UserInnen viel eher entsprechen würden. Obwohl – für mich selbst ist es natürlich ein Vorteil, dass ich Beziehungen zu weit entfernten FreundInnen virtuell pflegen kann …

Advertisements

Entry filed under: PR-Trends, Social Media, Social Software, Social Web, Web 2.0.

Empfehlungen für die digitale Strategie Blogs & Politik

3 Kommentare Add your own

  • 1. Christian  |  01.08.2007. um 17:59

    die größe der sites behindert ja nicht undbedingt deren lokale relevanz. dafür gibt es a) gruppenfunktionalitäten (gleichgesinnte user schließen sich zusammen) und b) werden regionale märkte auch stark über lokalisierungen angesprochen (spanndend wird es sicher nochmal wenn facebook lokalisiert).

    über kurz oder lang wird die größe aber entscheidend für das überleben der sites sein. ich stell mir vor ein lukrativer werbepartner hat an einer homogen aufgebauten global agierenden site mehr interesse als z.b. am mühlviertler freundeskreis…

  • 2. Matthias  |  03.08.2007. um 16:57

    Dieser Meinung (Christian) schließe ich mich an. Ein großes Netzwerk kann zugleich lokal funktionieren als auch global.

    Denkbar ist aber auch, dass sich Social Networks nach Interessengruppen bilden, also eher privat orientierte (MySpace) versus Business Networks (LinkedIn, Xing, Facebook(?)).

  • 3. mario_KND  |  06.08.2007. um 10:40

    Weltweite Größe und multilinguale Schnittstellen ist sogar unterstützend für sozialen Netzwerke. Dennoch ist Lokalisierung und Anpassung an nationale oder gar lokale Märkte und Sprachen auf jeden Fall notwendig und wird m.E.n. von vielen amerikanischen Sites weniger ernst genommen als von europäischen. Es steht natürlich auch ein relativ großer technischer und personeller Aufwand hinter einer guten Lokalisierung.
    Fazit: Lokal – ja ist notwendig (egal ob über lokale Gruppen oder eine „nur“ lokale Zielgruppe), International – ja, hilft sozialen Netzwerken zu wachsen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Share

Bookmark and Share

Feeds

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5 Followern an

Twitter

Interessante Publikationen

August 2007
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
W3Counter Web Stats


Österreicher Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

%d Bloggern gefällt das: