Archive for 09.10.2007.

Web neu denken

Dass die klassische Firmenwebsite ausgedient hätte, glaube ich nicht. Ich halte sie sogar für einen immer wichtigeren Ort, an dem Unternehmen mit allen möglichen Personen interagieren.

Interaktion heißt aber immer weniger: Das Unternehmen stellt sich dar und die LeserInnen (sic!) lesen. Das gehört zwar sehr wohl auch dazu, kann aber nur Teil einer Firmenwebsite sein. Denn, das ist die Binsenweisheit des Web 2.0, LeserInnen werden zu UserInnen und wollen sich untereinander und auch mit Vertretern von Organisationen austauschen (Original-Beitrag auf Englisch).

Das heißt also, die klassische Unternehemnswebsite muss erweitert werden, muss sich den Bedürfnissen der UserInnen anpassen, ansonsten wird sie einfach nicht mehr besucht. Einige versuchen das, indem sie beispielsweise Blogs mit mehr oder weniger Bezug zum Unternehmen betreiben (beide Beispiele halte ich für gelungen!). Andere versuchen es mit einem Engagement an anderen Web-Orten, z.B. in Second Life oder MySpace.

Was genau für eure eigene Organisation passt, das hängt in aller erster Linie von den (Teil)Öffentlichkeiten ab, mit denen ihr verbunden seid oder sein wollt. Schaut euch an, wie eure UserInnen das Web nützen (PDF)! Was sie im Internet machen und machen wollen. Und dann denkt eure Web-Aktivitäten neu.

09.10.2007. at 08:51 6 Kommentare


Share

Bookmark and Share

Feeds

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5 anderen Followern an

Interessante Publikationen

Oktober 2007
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
W3Counter Web Stats


Österreicher Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de