Posts filed under ‘Österreich’

#grassermovies

Die österreichische Twitteria im Ausnahmezustand. Es scheint gerade nur mehr ein Thema zu geben: #grassermovies Lesen lohnt!

Unglaublich, wie schnell sich ein Thema in Twitter festfressen kann; 100e oder 1000e Twitteranten beteiligen sich innerhalb von wenigen Stunden an dem Spiel, passende Titel für einen Grasser-Film zu finden. Und wahrscheinlich wird auch jemand diesen Film machen.

Weiß jemand, wie man den ersten Tweet zu #grassermovies finden kann?

Und hier meine Lieblings #grassermovies:

Sheck (cooles Pic!)

Lost in Transaction

Männer, die auf Kontoauszüge starren

Advertisements

14.01.2011. at 14:09 1 Kommentar

Einladung zum Austrian Intranet Dialog V

Wer im Bereich Intranet arbeitet und an einem persönlichen Erfahrungsaustausch interessiert ist, ist bei uns richtig: Austrian Intranet Dialog V, ein Treffen von Leuten, die beruflich mit dem Thema Intranet zu tun haben.

Wann? Fr, 29.10.2010, 9-16 Uhr

Wo? Fonds Soziales Wien, Guglgasse 7-9, 1030 Wien, Österreich. Gastgeber ist diesmal Michael Hofmann.

Kosten? Keine.

Anmeldung: Über Xing oder gerne auch direkt bei mir.

Last but not least: Wer nicht bis Ende Oktober warten will, kann jetzt gleich mal in unserer Xing-Gruppe Intranet Managers Austria Mitglied werden und sich ab sofort virtuell mit anderen Intranet-Interessierten austauschen. Wir freuen uns über neue Mitglieder!

30.06.2010. at 18:32 Hinterlasse einen Kommentar

ÖAMTC Blog II – im Versteck

Nicht lange ist es her, da staunte ich über ein Blog des ÖAMTC. Ich habe mich Anfang Juli gefragt, wohin die Reise gehen würde.

Es war eine kurze Reise – Escooter’s Weblog wurde bis 8. August befüllt, danach war der Test vorbei. Es gab bis heute knapp über 5.000 Hits (das sind wohl Page Impressions, oder?) und eine Handvoll Kommentare. Laut Technorati kein Rauschen in der Blogosphäre, auch Google findet keine Links auf das Blog im WWW.

Ich denke, da wurden einige Chancen verpasst: Die eigenen Medien wurden nicht verwendet (die ÖAMTC-Website gehört ja doch zu den größten Österreichs, die Monatszeitung ist auch nicht gerade klein), die Möglichkeiten zur Vernetzung mit der Blogosphäre nicht ansatzweise genutzt (ich glaube, es gibt keinerlei Links im Blog) und eine langfristige Strategie (ich glaube noch immer, dass Blogs ihre Wirkung – eben weil sie Werkzeuge für Beziehungen sind – erst mit der Zeit entfalten) ist nicht erkennbar.

Um so mehr wundert es mich, dass ein zweites Blog im Netz versteckt wurde. Wer wird das entdecken? Ich hab mir heute, obwohl ich von dessen Existenz wusste, extrem schwer getan, es zu finden (hab es letztlich so geschafft) …

23.09.2008. at 23:14 Hinterlasse einen Kommentar

Facebook: Was wird aus der EU?

Etwas Bemerkenswertes ist passiert: Eva Lichtenberger hat mich auf Facebook als friend geadded und mir auch persönlich auf eine Frage geantwortet (warum sie mich geadded hat, das hab ich gefragt). Ziel ist offenbar, Mitglieder für die Gruppe Was wird aus der EU? zu werben. Ein legitimes Anliegen, ich bin gespannt, was daraus wird.

Einige der LeserInnen hier wurden auch zu friends von Eva Lichtenberger, was haltet ihr davon?

15.07.2008. at 10:10 Hinterlasse einen Kommentar

ÖAMTC: ein Blog erbloggt die Welt!

Wow! Da staune ich nicht schlecht!!!

Der ÖAMTC (mit dem mich viele gemeinsame Web-Jahre verbinden) betreibt ein Blog! Genauer gesagt handelt es sich um ein Redaktions-Blog der Internetredaktion zum Thema Elektro-Scooter.

Das Blog ist so frisch (gestern gab’s den ersten Beitrag), dass man inhaltlich noch nicht viel sagen kann – außer dass das Thema genau zur richtigen Zeit kommt und sympathisch ist: Umweltfreundliche Mobilität, die zu Zeiten von Spritpreis-Rekorden auch noch erschwinglich ist.

Gut finde ich, dass jeder hier Kommentare posten kann – dafür sind Blogs ja gemacht. Und dass es ein Redaktions-Blog ist, macht die Sache noch sympathischer. Was fehlt ist ein bisschen Info über die Redaktion selbst (Foto!!!), aber das kann ja noch kommen. (Ich kenne die meisten meiner Ex-KollegInnen ja noch, aber die anderen Blog-LeserInnen wahrscheinlich nicht!)

Und jetzt bin ich gespannt, wie sich dieses neue Blog entwickelt – ich hoffe, dass aus dem kleinen Anfang eine großartige Sache wird!

03.07.2008. at 11:13 3 Kommentare

Trends in den PR

Endlich hat jemand den Titel dieses Blogs aufgenommen und eine Veranstaltung gemacht. Der PRVA war’s. Gestern.

Heiß war’s. Und kurios, als es nicht mehr ganz so heiß war. Ein Philosoph wollte etwas über Wirtschaftsethik erzählen. Herausgekommen ist ein ideologisch überhitztes Referat über Nettotransferempfänger und Unternehmer. Alle, die nicht Nettotransferempfänger sind, wurden kollektiv den Unternehmern zugerechnet. Zumindest wurde das suggeriert. Auch sehr lustig. Dann soll ich Unternehmer sein? In dieses Bild passe ich wohl nicht. Aber auch sonst niemand wollte da reinpassen. Gut so. Schnell vergessen!

Ansonsten war’s aber durchaus eine Veranstaltung, bei der wichtige Themen angesprochen wurden. Kommunikations-Controlling beispielsweise. Ja, endlich sind wir so weit, dass das ein wichtiges Thema ist. Web 2.0 war auch dabei, das muss ja heutzutage sein. Mir hat das Streitgespräch von Florian Klenk und Niko Alm aber gar nicht gefallen. Die beiden haben nicht gestritten! Und auch keinen roten Faden gehabt. Einfach dahingeplaudert. Da wäre es besser gewesen, das Publikum mehr zu beteiligen. Konferenz 2.0? Nein, das war ja auch nicht geplant.


pressefotos.at/Ludwig Schedl

Der Abend war fein, vor dem Palmenhaus war’s dann luftiger und das eine oder andere Wort wurde gewechselt.

30.05.2008. at 14:53 1 Kommentar

Reichweiten österreichischer Websites

Schon etwas länger ist es her, trotzdem interessant: Die ÖWA hat für das 4. Quartal 2007 die erste Regelstudie zur Reichweite österreichischer Websites durchgeführt. Reichweite wird definiert als der prozentuelle Anteil an allen Internetnutzern (Österreicher ab 14 Jahre).

Im Vergleich zur Pilotstudie ist zu beachten, dass damals die Reichweite an dem „ÖWA-Universum“ gemessen wurde, also an allen Internetnutzern, die zumindest eines der ÖWA-gemessenen Webangebote besuchten. Die Reihenfolge der Websites blieb in etwa gleich (es gibt bei der Regelstudie jedoch auch Neuzugänge, die sich erstmals messen ließen). Das heißt, dass die Reichweiten der österreichischen Websites laut ÖWA in etwa stabil, vor allem im Vergleich untereinander, sind.

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

27.05.2008. at 22:47 Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Share

Bookmark and Share

Feeds

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5 Followern an

Twitter

Interessante Publikationen

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
W3Counter Web Stats


Österreicher Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de