Posts tagged ‘Internetnutzung Österreich’

Reichweiten österreichischer Websites

Schon etwas länger ist es her, trotzdem interessant: Die ÖWA hat für das 4. Quartal 2007 die erste Regelstudie zur Reichweite österreichischer Websites durchgeführt. Reichweite wird definiert als der prozentuelle Anteil an allen Internetnutzern (Österreicher ab 14 Jahre).

Im Vergleich zur Pilotstudie ist zu beachten, dass damals die Reichweite an dem „ÖWA-Universum“ gemessen wurde, also an allen Internetnutzern, die zumindest eines der ÖWA-gemessenen Webangebote besuchten. Die Reihenfolge der Websites blieb in etwa gleich (es gibt bei der Regelstudie jedoch auch Neuzugänge, die sich erstmals messen ließen). Das heißt, dass die Reichweiten der österreichischen Websites laut ÖWA in etwa stabil, vor allem im Vergleich untereinander, sind.

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

Werbeanzeigen

27.05.2008. at 22:47 Hinterlasse einen Kommentar

Österreichs Top 10 Websites (Dachangebote)

Im Vormonat habe ich über die Top 10 Einzelangebote laut ÖWA berichtet, diesmal sind die Top 10 Dachangebote dran. Zur Erklärung: In dieser Kategorie können ÖWA-Mitglieder alle Websites gemeinsam ausweisen, die sie mehrheitlich besitzen. Sind Einzelangebote also einzelne Websites, so versteht man unter Dachangeboten jeweils mehrere Websites, deren Nutzungszahlen gemeinsam ausgewiesen werden.

Top 10 Dachangebote Österreichs im November 2007, gemessen an Unique Clients (UCs):

  1. ORF.at Network, 3.316.000 UCs
  2. Geizhals-Netzwerk, 1.743.000 UCs
  3. Herold.at-Network, 1.564.000 UCs
  4. derStandard.at Network, 1.280.000 UCs
  5. oe24-Netzwerk, 999.000 UCs
  6. austria.com Gruppe, 909.000 UCs
  7. sms.at Netzwerk, 769.000 UCs
  8. NEWS-Networld Dachangebot, 760.000 UCs
  9. Auto.At / contator.net Dachangebot, 694.000 UCs
  10. KURIER ONLINE-Medien, 683.000 UCs

Quelle: ÖWA und Werbeplanung (PDF mit Details).

Verlierer in der Gruppe der Dachangebote ist eindeutig NEWS-Networld, das innerhalb eines Jahres ganze 46% seiner UserInnen (Unique Clients) eingebüßt hat. Gewinner ist Auto.At / contator.net (Tripple) mit plus 49%.

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

13.12.2007. at 10:31 Hinterlasse einen Kommentar

Internetnutzung in Österreich: 45% kaufen online ein

Der aktuelle Austrian Internet Monitor vom 3. Quartal 2007 (PDF, 192KB) liefert folgende Kennzahlen für die Internetnutzung in Österreich:

  • 67% der ÖsterreicherInnen ab 14 Jahren sind Internet-Nutzer, das sind 4,61 Mio. Personen.
  • 56% (das sind 3,84 Mio. Personen) nutzen das Internet mehrmals pro Woche.
  • 90% der 14- bis 19-Jährigen sind online, aber nur 27% der ab 60-Jährigen.
  • 45% (das sind 3,1 Mio. Personen) haben bereits online eingekauft.
  • Produkte, die online gekauft werden sind vor allem: Bücher, Hotelbuchungen, Kleidung/Schuhe, Eintrittskarten, Bahn- und Flugtickets.

AIM, 3. Quartal 2007: Internet-Nutzung nach Zielgruppen

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

28.11.2007. at 16:06 1 Kommentar

Top 10 Websites in Österreich

Wer sind die größten im Land? Keine leichte Frage.

Die Top 10 Einzelangebote laut ÖWA/Werbeplanung (Quelle, PDF) gemessen an Unique Clients (UCs) im Oktober 2007 waren:

  1. herold.at, 1.605.000 UCs
  2. derstandard.at, 1.314.000 UCs
  3. kurier.at, 687.000 UCs
  4. diepresse.com, 563.000 UCs
  5. oeamtc.at, 524.000 UCs
  6. willhaben.at, 440.000 UCs
  7. vienna.at, 370.000 UCs
  8. szene1.at, 327.000 UCs
  9. help.gv.at, 257.000 UCs
  10. salzburg.com, 232.000 UCs

Details mit Vorjahres- und Vormonatsvergleich:

ÖWA Einzelangebote 200710

Bemerkenswert ist, dass vienna.at und help.gv.at zum ersten Mal gemessen wurden – und gleich in die Top 10 vorgestoßen sind.

Die Werbeplanung macht sich monatlich die Arbeit, die ÖWA-Daten auszuwerten und ermittelt so Rankings (inklusive Vorjahres und -monatsvergleich!) der österreichischen Websites in 3 Kategorien: Einzelangebot, Dachangebot und Vermarktungsgemeinschaft.

Leider gibt es auf diese Weise drei Rankings – das ist aber notwendig, um der Verschiedenartigkeit der Website-Landschaft gerecht zu werden. Zu bedenken ist, dass Einzelangebote häufig Teil von Dachangeboten sind, und diese wiederum von Vermarktungsgemeinschaften. Außerdem sind in diesen Auswertungen natürlich nur solche Websites inkludiert, die sich von der ÖWA messen lassen.

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

20.11.2007. at 21:35 7 Kommentare

Internetnutzung in Österreich: 45% täglich im Netz

Die AIM-Daten vom 2. Quartal 2007 zeigen, dass die Intensivnutzung des Internets zunimmt: Die (fast) tägliche Nutzung in Österreich erreicht einen beeindruckenden Wert: Bereits 45 % aller ÖsterreicherInnen (ab 14 Jahren) fallen in diese Gruppe. Im ersten Quartal 2007 waren es noch 41 %.

AIM Internet Nutzungsfrequenz 2. Quartal 2007

Der AIM zeigt auch, dass die Nutzung vorwiegend und zunehmend von zuhause erfolgt (meine Hervorhebung): „59 % der Österreicher/innen [greifen] von daheim aus aufs Internet zu, 35 % sind zu Hause fast täglich online„.

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

14.11.2007. at 11:01 Hinterlasse einen Kommentar

Update: Internet-Nutzung in Österreich

Schon vor einer Weile ist der Austrian Internet Monitor (AIM), 1. Quartal 2007 publiziert worden. Jetzt komme ich endlich dazu, ein Update zu den Zielgruppen (nach Alter) im Internet zu machen.

Generell ist die Internet-Nutzung in Österreich stark, beinahe sprunghaft gestiegen: Von 62% (4. Quartal 2006) auf 65%.

Internet-Nutzer in Österreich (1. Quartal 2007)

Ein wenig überraschend das Ergebnis in den einzelnen Altersgruppen:

  • Auffallend legte die Gruppe der 20- bis 29-Jährigen von 82% auf 94% zu. Ich frage mich, ob das wirklich stimmen kann? Plus 12 Prozentpunkte innerhalb eines Quartals? Mag sein, dass gerade diese Altersgruppe auf mobiles Breitband setzt, aber die müssen doch auch vorher schon online gewesen sein?
  • Bei den ab 40-Jährigen gab’s ein kräftiges Plus von jeweils 5 Prozentpunkten in den jeweiligen Altersgruppen (daraus ergibt sich auch, dass die Internet-Nutzung relativ gesehen bei den ab 60-Jährigen besonders stark zunimmt).
  • Der Abstand zwischen den Geschlechtern ist nach wie vor recht groß: Nach 17 Prozentpunkten im 4. Quartal 2006 trennen nun 16 Prozentpunkte Frauen (59%) und Männer (75%).

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

27.06.2007. at 16:27 1 Kommentar

Mobiles Internet

Welche Internet-Dienste möchten Herr und Frau Österreicher mobil nützen?

Die Ergebnisse solcher hypothetischen Fragen werden der tatsächlichen Nutzung natürlich nicht 1:1 entsprechen. Einen Hinweis darauf, was denn im mobilen Leben interessant sein könnte liefert diese gestützte Abfrage jedoch schon.

E-Mail ist die Web-Anwendung Nummer 1, egal ob stationär oder mobil. E-Mail steht dabei – so mein Eindruck – generell für Kommunikation. Ich glaube, wenn man die Umfrage bei einer jungen Zielgruppe (z.B. 14- bis 19-Jährige) machen würde, dann wären Instant Messenger, MySpace (oder vielleicht Twitter?) noch wichtiger als E-Mail.

Dass Reiseinformationen von immerhin einem Fünftel der Befragten gewünscht wird, weist auf konkreten Nutzen hin – ein schönes Betätigungsfeld für Web 2.0 und Web 3.0 Websites!?
Interesse an mobilen Internet-Diensten (Österreich)

Quelle: AIM-C, 4. Quartal 2006.

Noch mehr Info zur Internetnutzung in Österreich finden Sie hier.

27.03.2007. at 09:51 Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Share

Bookmark and Share

Feeds

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5 Followern an

Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Interessante Publikationen

Februar 2019
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  
W3Counter Web Stats


Österreicher Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de